News

Projektstart Wasserbehandlung in Tadschikistan

Wasserbehandlung in Tadschikistan

Mit einem erfolgreichen Kick-Off-Meeting  in der tadschikischen Hauptstadt Duschanbe ist kurz vor Weihnachten ein neues Projekt zur Wasserbehandlung gestartet.

Das von der EU finanzierte Projekt beinhaltet die komplette Prozessentwicklung, Planung sowie Bau und Inbetriebnahme einer Wasserbehandlungsanlage am ehemaligen Uranbergbaustandort Taboshar (Istiklol) in  Tadschikistan.

Das in Kooperation mit der Wismut angelaufene Projekt besitzt eine sehr hohe Priorität sowohl bei der EU als auch bei den nationalen und lokalen Behörden und Stakeholdern. Daher nahmen auch der stellvertretende Minister des tadschikischen Ministeriums für Industrie und neue Technologien sowie der EU-Botschafter für Tadschikistan am Kick-Off-Meeting teil.

Nach der Inbetriebnahme soll die Anlage die Wasserversorgung der Stadt Istiklol (früher Taboshar) grundlegend mit sicherstellen.

Pressemeldung der EU


Kick-off Meeting am 15.12.2016


Typische Landschaft im ehemaligen Uranbergbaugebiet von Taboshar