News

Studienreise mit Fokus auf BVT in der Bergbauindustrie

Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung

Das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMUB) finanzierte Projekt „Klimafreundliches Wirtschaften: Einführung Bester Verfügbarer Techniken - BVT“ wird im Rahmen der Deutschen Klimatechnologie-Initiative (DKTI) und der Internationalen Klimainitiative (IKI) umgesetzt. Durchführungsorganisation des Projektes ist die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH.

Pilotunternehmen aus der Zementindustrie, dem Bergbau sowie der Petrochemie erhalten im Rahmen des Projekts bei der Einführung von BVT entsprechend der russischen Referenzdokumente Unterstützung, was auch die Kooperation zwischen russischen und deutschen Unternehmen sowie der Knowhow- und Technologietransfer  zwischen
Fach- und Forschungseinrichtungen  beider  Länder  einschließt.


Workshop zu ausgewählten Themen der BVT


Aufgrund der ausgewiesenen Expertise in der Organisation von praxisbezogenen Studienreisen nach Deutschland wurde die G.E.O.S. Ingenieurgesellschaft mbH mit der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Studienreise mit Fokus auf BVT in der Bergbauindustrie beauftragt.

Teilnehmer der Studienreise waren 22 Vertreter:

  • des Ministerium für natürliche Ressourcen und Umwelt
  • der technischen Arbeitsgruppen des Nationalen BVT-Büros
  • des Ministeriums für Industrie und Handel der Russischen Föderation
  • der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit
  • an der Entwicklung der BVT beteiligter Bergbauunternehmen


Workshop Teilnehmer in Ronneburg

 


„Neue Landschaft“ Ronneburg

 

Zum Thema „Umweltfreundliche Technologien (BVT) im Bergbau  mit  Fokus  auf  „Umweltschonende  Gewinnung  von  Naturressourcen  und  Sanierung  der Altlasten im Bergbau“ wurden im Rahmen der Fachexkursion  Objekte der Gewinnung von Uran, Braunkohle,  Kalisalz und Lithium umfassend vorgestellt und mit den Teilnehmern besucht.

 


Besichtigung Besucherbergwerk Zinnwald

 

Den Teilnehmern umfassende Informationen über Beste Verfügbare Techniken  (BVT) in ausgewählten deutschen Bergbaubetrieben  vermittelt.  

 


Fachkundige Betreuung in Seelingstädt


Sie betrafen die Phase der Exploration und Bergbauplanung, laufenden Bergbaubetrieb, die Sanierung von Objekten des Bergbaus sowie die Nachnutzung ehemaliger Rohstoffgewinnungsstandorte.

Abschließend erfolgte im Sächsischen Oberbergamt eine Veranstaltung zu Rolle dieser Behörden in den verschiedenen Etappen der Entwicklung eines Bergwerks.


Besuch des Sächsischen Oberbergamts in Freiberg


Die russischen Kollegen waren mit dem von uns organisierten und durchgeführten Weiterbildungsprogramm sehr zufrieden, beteiligten sich aktiv und aufgeschlossen.