News

Flächenentwicklung des ehemaligen ROBUR Werk Seifhennerdorf

Bereitstellung von Flächen für Gewerbeflächen

In der Stadt Seifhennersdorf besteht kurzfristig zwingender Handlungsbedarf zur Bereitstellung von Flächen für Gewerbeflächen. Im Stadtentwicklungskonzept wurde dafür die Industriebrache des ehem. Robur-Werk ausgewiesen. Der Standort wird seit 1991 nicht mehr genutzt und ist mit stark verfallenen mehrstöckigen Fabrikanlagen bebaut (ca. 40.000 m³ umbauter Raum). Aufgrund der Nutzungsgeschichte ist mit branchentypischen schädlichen Bodenveränderungen sowie Kontaminationen des Grundwassers zu rechnen.

Für die Herstellung eines nachnutzbaren Zustandes wird eine belastbare Kostenschätzung sowie ein Maßnahmekatalog benötigt, der die Grundlage einer Entscheidung für die Entwicklung des Standortes bilden soll.

Mit der Erstellung der Machbarkeitsstudie wurde die G.E.O.S. Ingenieurgesellschaft mbH bauftragt. Im Zuge der Bearbeitung wird ein umfangreiches Untersuchungsprogramm zur:

- Beurteilung Abrissmassen zur Erstellung eines Abfall- und Verwertungskonzeptes
- Klärung der Altlastensituation Boden/Grundwasser
- Erfassung Baugrundverhältnisse

durchgeführt.