Unsere Zweigniederlassung WISUTEC

Die Zweigniederlassung WISUTEC am Standort Chemnitz ist ein Unternehmensbereich von G.E.O.S., der sich auf die Bereiche Bergbauschließung, Geoinformatik, Strahlenschutz und Umweltmonitoring national und international spezialisiert hat.

Mit der Erfahrung aus 45 Jahren Uranerzbergbau, mehr als 15 Jahren des Wismut-Sanierungsprojektes und frischen Ideen aus vielen internationalen Projekten helfen wir, Bergwerke umweltgerecht und wirtschaftlich zu verwahren.

 

 

 

Unsere Schwerpunkte

Unsere Arbeiten in der Zweigniederlassung WISUTEC konzentrieren sich auf drei Schwerpunkte:

 

Geoinformatik

Im Bereich der Geoinformatik bieten wir umfangreiche IT-Lösungen für das Management Ihrer Daten und Informationen. Dabei haben wir uns auf die Programmierung von web-basierten Informationssystemen und der Entwicklung der AL.VIS Softwaresuite spezialisiert. Die Software wird von unseren Kunden insbesondere in den Bereichen Wasserbau, Wasserdatenmanagement, Umweltmonitoring, Altbergbauüberwachung und in der Endlagersuche eingesetzt.

 

Informationssystem AL.VIS Softwaresuite
Mehr erfahren

 

Bergbausanierung und Strahlenschutz

Umfangreiche Erfahrungen haben wir in der Uranerzbergbausanierung. Dieses Wissen begründet die besondere Kompetenz der WISUTEC auf Spezialgebieten wie dem Strahlenschutz, dem Umgang mit radioaktiven Stoffen, der Abtrennung von Uran aus Trinkwasser und dem Datenmanagement im Rahmen von Umweltsanierungsprojekten.

Unsere Erfahrung machen wir Ihnen zu Nutze.
Mit dem Blick für große Zusammenhänge und Aufmerksamkeit für Details.

International

Seit ihrer Gründung ist die WISUTEC international aktiv.

Zu unseren Kunden zählen neben Bergbau- und Rohstoffunternehmen, Regierungen und Behörden auch große internationale Organisationen, wie z. B. die Internationale Atomenergieagentur (IAEA) in Wien oder die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD).

Weiterhin führten wir insbesondere für die Region Zentralasien Planungen zur Uranbergbausanierung im Auftrag der Europäischen Union und der Weltbank durch. Die internationalen Projekte werden überwiegend von der Planung bis zur Bauausführung betreut.

 

 

Geschichte

  • Die Wurzeln der WISUTEC liegen in der Wismut SDAG, die von 1946 bis 1990 einer der größten Uranproduzenten war und seit der deutschen Wiedervereinigung als Bundesunternehmen eines der größten Bergbau- und Umweltsanierungsprojekte der Welt durchführt. Das Wismut-Projekt setzte international Standards in der Schließung und Sanierung von Bergbaustandorten, insbesondere bei Standorten mit radioaktiver Kontamination.
  • 2002 wurde die WISUTEC Wismut Umwelttechnik GmbH als Tochterunternehmen der Wismut GmbH gegründet, um das in der Tätigkeit der Wismut GmbH erworbene Know-how im internationalen Maßstab flexibel und kundenorientiert zu vermarkten.
  • 2010 wurden alle Geschäftsanteile der WISUTEC von der G.E.O.S. Ingenieurgesellschaft mbH gekauft. Das Unternehmen firmierte von 2009 bis 2020 unter dem Namen WISUTEC Umwelttechnik GmbH.
  • 2021 wurde die WISUTEC Umwelttechnik GmbH in die G.E.O.S. Ingenieurgesellschaft mbH als Zweigniederlassung WISUTEC integriert. Damit wurden die Weichen für eine moderne und zukunftsfähige gemeinschaftliche Vermarktung der Leistungen beider Unternehmen gestellt.