Verfahrens­entwicklung – G.E.O.S. an der Schnittstelle von Entwicklung und Technik

Neue Verfahren zur schadlosen Beseitigung von Abfällen und zur Gewinnung neuer Ressourcen versprechen aussichtsreiche Potenziale zur Schließung des Wertstoffkreislaufs und für einen nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt. G.E.O.S. entwickelt hierfür zukunftsweisende Techniken und Verfahren, die Einsatz in den unterschiedlichsten Industriezweigen finden.

Aufgrund der interdisziplinären Aufstellung unseres Teams stehen wir Ihnen umfassend sowohl in der Verfahrenstechnik wie auch in der Biotechnologie zur Seite. Dabei kümmern wir uns um die Grundlagenermittlung und, daraus resultierend, um die Planung und Realisierung kompletter verfahrenstechnischer Anlagen. Durch den Einsatz biotechnologischer Prozesse erarbeiten wir hierbei für Sie neueste Methoden, die insbesondere bei der Gewinnung von Halb- und Schwermetallen eine gewichtige Rolle spielen. Außerdem entwickeln wir Verfahren zur Behandlung von Reststoffen und Abwässern, die in industriellen Prozessen anfallen. Damit begegnen wir gemeinsam mit Ihnen sowohl den Herausforderungen eines adäquaten Umweltschutzes wie auch der Reinhaltung und Revitalisierung industriell beeinflusster Gewässer, etwa infolge des Erz- oder Braunkohlebergbaus.

Aufgabenbegleitend betreibt G.E.O.S. hierfür eigene Labore für mikrobiologische Untersuchungen und für die Verfahrensentwicklung.

Ihr Ansprechpartner für den Fachbereich Verfahrensentwicklung
Dr. Roland Mayer
+49 (0)3731 369-140

Nachhaltigkeit durch Innovation:
Wir unterstützen Sie von der Forschung und Grundlagenermittlung bis zur Planung und Realisierung kompletter verfahrenstechnischer Anlagen und Prozesse.

Referenzen in Verfahrensentwicklung

Mehr Referenzen zu Verfahrensentwicklung anzeigen